SNF: Nationale Forschungsschwerpunkte (NFS)

Die NFS richten sich an etablierte Forschende in der Schweiz, welche langfristig angelegte Forschungsvorhaben zu Themen von strategischer Bedeutung umsetzen möchten. Das Management der einzelnen NFS ist jeweils an einer Hochschule oder einer anderen profilierten Forschungsinstitution angesiedelt. Ein NFS muss durch eine oder mehrere Heiminstitutionen getragen werden.
Der finanzielle Rahmen für die NFS wird vom Parlament bestimmt. Neben dem Bundesbeitrag werden die NFS zusätzlich durch Eigenmittel der Hochschulen und durch Drittmittel finanziert.

Kontakt

Geschäftsstelle der Forschungskommission
Dr. Stefan Graf
Mail: Stefan.Graf@unisg.ch
Fon: +41 (0)71 224 2879

Antragstellung

Der SNF hat im Oktober 2017 die Ausschreibung einer 5. Serie NFS publiziert. Per Ende August 2019 hat er das wissenschaftliche Auswahlverfahren abgeschlossen.

Die Entscheide, welche NFS errichtet werden, kommuniziert der Bund Mitte Dezember 2019. Der Beginn der Forschungsaktivitäten der voraussichtlich 5-6 neuen NFS ist auf Anfang 2020 geplant.

Bewerbungsverfahren

Gelegentliche Ausschreibungen

Webseite

snf.ch

Dauer

mehrere Jahre

Länder

Schweiz

Stufe

Forschende mit Promotion

Förderarten

Projekte, Kooperationsprojekte

Aktualisiert am

23.09.2019

Fehler melden