Germaine de Staël

Das Ziel dieses Programmes ist es, den wissenschaftlichen und technologischen Austausch von Kompetenz zwischen den Labors und Forschungsteams der beiden Länder weiterzuentwickeln und dabei neue Kooperationen zu fördern.

Alle wissenschaftlichen Bereiche, einschliesslich der Sozial- und Geisteswissenschaften, sind von diesem Programm betroffen.

Die Ausschreibung steht jeder schweizerischen privaten oder staatlichen Forschungseinrichtung offen (Universitäten, Forschungsinstitute, HES/FHS usw.). Unternehmen können an dem Projekt teilnehmen, wenn sie sich einem akademischen Partner angeschlossen haben.

Webseite

satw.ch

Stufe

Doktorierende, Forschende mit Promotion

Nächste Einreichfristen

07.06.2019

Förderarten

Kooperationsprojekte

Budget

Der bewilligte Etatrahmen pro Projekt beläuft sich für das schweizerische Team auf 4.500 CHF pro Team und pro Jahr.

Aktualisiert am

20.02.2019

Fehler melden