Deutsche Forschungsgemeinschaft: Emmy-Noether-Programm

Das Emmy Noether-Programm eröffnet herausragend qualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern die Möglichkeit, sich durch die eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchsgruppe über einen Zeitraum von sechs Jahren für eine Hochschulprofessur zu qualifizieren. Bewerben können sich Postdocs und befristet beschäftigte Juniorprofessorinnen und-professoren in einer frühen Phase ihrer wissenschaftlichen Karriere.

Antragsberechtigt sind
Nachwuchswissenschaftler/innen aller Fachdisziplinen i.d.R. bis 4 Jahre nach der Promotion
in der Regel mindestens zwei Jahre Postdoc-Erfahrung
substantielle internationale Forschungserfahrung.
Von ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie ihre wissenschaftliche Karriere im Anschluss an die Förderung in Deutschland fortsetzen. Eine schriftliche Absichtserklärung ist dem Antrag beizufügen.

Antragstellung

Dauer bis zur Entscheidung: ca. 8 Monate

Bewerbungsverfahren

Keine festen Antragsfristen - Anträge können jederzeit gestellt werden

Webseite

dfg.de

Dauer

6 Jahre

Länder

Deutschland

Stufe

Forschende mit Promotion

Förderarten

Stipendien / Personalkosten

Aktualisiert am

22.09.2020

Fehler melden